4. Heft — „Der Cartellverband“, 1991

Seite 1 – Vorwort und Inhaltsverzeichnis

Seite 2 – „Centesimus annus – Gedanken zur neuen päpstlichen Sozialenzyklika“; Artikel von Universitätsdozent Friedrich Romig

Seite 5 – „Der CV – Verfall und Größe der Katholisch-akademischen Elite Österreichs“

Seite 8 – „Über Kirche und Partei – Früher haben wir Menschen geprägt – ein Interview“; Interview mit dem Altunterrichtsminister und CVer Heinrich Drimmel

Seite 10 – „Wen wählen in Österreich? – Eine Betrachtung über die ÖVP“; innenpolitische Wegweisung

Seite 11 – „Die Schwarze Hand“; über linksnationalen Terror im Kontext südslawischer Geschichte im 20. Jahrhundert

Seite 13 – „Bulgariens Könige“

Seite 15 – „Letzte Irrungen – Anmerkungen zur Ära Gorbatschow“; Blick nach Osten

Seite 18 – „Siebenhundert Jahre Rütlischwur – Die Schweiz in der Sinnkrise“; Blick zum Nachbarn in alter Verbundenheit

Seite 21 – „Priestermangel und Zölibat“; Kritik am aktuellen innerkirchlichen Modernismus

Seite 24 – „Gewissen und Moral – Kurze Anmerkungen aus aktuellem Anlaß“; zu Fragen der Sexualmoral

Seite 25 – „Menschenfleisch – Über die Versuche der Naturwissenschaft am ungeborenen Leben“; zu Fragen der Ethik in Biologie und Medizin

Seite 31 – „Splitter“: „Leserbrief“, „Gedenken an Rudolf I.“, „Sparefroh“, „Der göttliche Marquis“, „US-Höchstrichter“, „Anerkennung“, „Wiener Wahlen“

Seite 33 – „Bücher und Plakate“: „Vor dem Fenster die Nacht“, „Starhembergs Erinnerungen“, „Antisemit Karl Marx“

Seite 35 – „Demoliererpolka“; zur Zerstörung der historischen Bausubstanz unserer Städte